.
Nordmeyer 17.08.2017

Im Rahmen der „Unkrauttagung" vom 27. Februar bis 1. März 2018 werden Workshops zu verschiedenen Schwerpunktthemen durchgeführt. Ziel der Workshops ist die Möglichkeit der vertieften Diskussion von aktuellen Themengebieten, die im Rahmen des Vortrags- und Posterprogramms oft nicht ausreichend diskutiert werden können. Die geplanten Workshops werden parallel in deutscher Sprache durchgeführt und haben eine Gesamtdauer von jeweils 120 Minuten.

Die Workshops werden von jeweiligen Experten inhaltlich vorbereitet, die dann auch die Leitung und Moderation des Workshops übernehmen.

Themen der Workshops:

1. Diversität - Lösung aller Probleme?

2. Hacken & Striegeln - Brauchen wir eine Prüfsiegel für innovative Technik?

3. Herbizidresistenz - Warum erreichen wir die Praxis nicht?

4. Leguminosenanbau - Vom Ökolandbau lernen



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen